Lichtinstallationen.com

Archiv für das Tag ‘Visuals’

VJ Booking

Suchen Sie ( Suchst Du) VJs, Visuals oder Lichtinstallationen für Clubs, Events oder Messen?
Dann sind Sie (bist Du) hier genau richtig.

Durchstöbern sie unser VJ-Archiv, oder melden Sie sich unter kontakt@lichtinstallationen.com

Was genau macht ein VJ?

VJs sind ProjektionskünstlerInnen und MedienkünstlerInnen, die sich in verschiedenster Form mit dem Kreiren von visuellen Erlebnissen mit Hilfe verschiedenster medialer Technologie beschäftigen. Das Spektrum reicht dabei von Installationen für Ausstellungen über visuelle Kompositionen, das Gestalten von Räumen durch Projektionen, Projektionen im öffentlichen Raum bis hin zu optischen Live-Performances, bei denen Audio- und VidekünstlerInnen, gemeinsam und live ein akustisches, visuelles und räumliches Erlebnis schaffen. Obwohl Projektionen, mediale Bühnenbilder und Visuals aus den verschiedenen kulturellen Veranstaltungs-Genres kaum mehr wegzudenken sind, sind die KünstlerInnen die hinter diesen visuellen Ereignissen stehen in der Öffentlichkeit erstaunlich unsichtbar.

Jakob Jung webvideo

Inzwischen tummeln sich viele Musiktracks auf YouTube, meist nur mit einigen Standbildern als Videoinhalt.

Für uns als VJs eigentlich ein untragbarer Zustand, da wir jederzeit recht schnell passende Videoinhalte generieren können.
Wenn man sich außerdem dann noch länger mit dem Lied auseinandersetzt und der eigene Ehrgeiz erst einmal gepackt ist werden daraus schnell konkrete Videos.

Für den Track “spacecraft2000″ von Jakob Jung war der Name Programm. In vvvv wurde von VJ R:A:U:L: ein Echtzeit-Szenario erstellt, welches ein 3D Modell aus wechselnden Kameraperspektiven zeigt und audioreaktive Texturen hat. So konnte letztlich durch abspielen zum Track ein Video in einem Take aufgenommen werden.

Weitere webvideos, welche für Motor City Drum Ensemble enstanden sind finden sich auf YouTube. ENJOY!!

Freemote Festival 2011

Im Dezember 2011 wurden wir erneut auf das FREEMOTE FESTIVAL in Utrecht (NL) eingeladen.

Hier ein kleiner Überblick, unsere Mapping Installation im Eingangsbereich der aufregend großen Location und ein paar Ausschnitte einer VJ-Session gegen Ende des Clips. Viel Spaß!!

Benutzt wurden 3 Projektoren, einige LED-Bars und, natürlich vvvv.

CHECK OUT FREEMOTE NEXT EDITION. Thanx to BORN DIGITAL!! We love you …

VJ CYPER

“… es gibt nie genug hardware für eine performance !… ”

vj_cyper

Cyper ist als intermedialer Video und Lichtkünstler zu verstehen, dessen Leidenschaft es ist, analoge und digitale Technik in Massen miteinander zu verknüpfen.
Seine gelungenen nerdigen Installationen begeistern! Sowohl den Underground wie auch den Jet Set.
In seinen zahlreichen avantgardistischen Videoinstallationen stellt er eine visuelle Synthese aus Kunst und Technologie her. Trotz seiner komplexen Progammierungen schafft er es eine klare ästhetische Linie auf unzählbaren Bildschirmen zu präsentieren. Cyper liebt den ständigen Ausstausch und die stetige Zusammenarbeit mit Soundsystemen, diversen Filmfestivals, Congressen, Communities (CCC, C-Base), Visualberlin, Kunstevents und bleibt damit auf den neuesten technologischen und gestalterischen Stand. Derzeit arbeitet er an seinen eigenen Streaming Server wo unter anderen auch Beiträge seiner VideoInstallationen, Vj-ing, Special FX, Compositing, 3D Visualisierungen, Musik-Video, Postproduktion, Industrieproduktionen zu sehen sind.

http://www.livestream.com/cyper

Visuals für iPhone Orchester

Am 4. July 2009 gab es im Rahmen des Future Music Camp der Popakademie in Mannheim eine iPhone performance. ZEE nennt sich die Zaboura Eichstaedt Experience, bei der vorab angemeldete Interessenten gemeinsam zu den grafischen Tafeln der Dirigenten eine Musik-Software von Brian Eno nutzen. 

ZEE_040709

Swen Seyerlen und Benjamin Jantzen haben dazu ein Projektionskonzept im zeitraumexit entwickelt und das Konzert um ihren Visuals erweitert.

sinsynplus

sinsynplus1

sinsynplus starts vjing and visual arts back in 2001, working with slide projectors and videodecks. always evolving in hardware and software he is nowadays working completely digital, exploring new techniques and devices like integrating iphone, wiimote and sensor data, programming his own modules and plugins and working on multiscreen setups to push vjing onto the next level.

his style combines graphical elements, interactive, generative, audio-reactive code and real-time manipulated 3D models to an unique visual language.

sinsynplus, studying media art at the academy of fine arts and working with the postproduction company greenpost in munich is co-founder of the visual crews shado sinfusion synkretistem and kopffuessler.org.


more showreels from sinsynplus: http://vimeo.com/channels/visualpollution

Places where he played so far:

Corner Club [HO CHI MINH CITY, VN]
VJ Fest 2008 & 2009 [ISTANBUL, TR]
Area10 [LONDON, UK]
LPM2007 [ROME, IT]
Fluc [VIENNA, AT]

Mood Lounge [KARLSRUHE, DE]
Hochschule für Gestaltung [KARLSRUHE, DE]
Zeitraumexit [MANNHEIM, DE]
Tonstudio [STUTTGART, DE]
Distillery [LEIPZIG, DE]
Alte Hauptpost [LEIPZIG, DE]
Victor Jara [LEIPZIG, DE]

SonneMondSterne 2009 [SAALBURG, DE]
Fusion Festival 2009 [LÄRZ, DE]
StereoCity 2009 [FERROPOLIS, DE]

Harry Klein [MÜNCHEN, DE]
Muffat Cafe [MÜNCHEN, DE]
Registratur [MÜNCHEN, DE]
Rote Sonne [MÜNCHEN, DE]
Funky Kitchen Club [MÜNCHEN, DE]
Cord Club [MÜNCHEN, DE]
Lothringer 13 [MÜNCHEN, DE]
Pathos Transporttheater [MÜNCHEN, DE]
Glockenbachwerkstatt [MÜNCHEN, DE]
Neuland [MÜNCHEN, DE]
Ampere [MÜNCHEN, DE]
Akademie der bildenden Künste [MÜNCHEN, DE]

E-Werk [ERLANGEN, DE]
Suite15 [REGENSBURG, DE]
Alte Mälzerei [REGENSBURG, DE]
Scharfrichterhaus [PASSAU, DE]
Zeughaus [PASSAU, DE]

VJ R:A:U:L: @ SAE Party

VJ R:A:U:L: macht inzwischen seit über acht Jahren Visuals in Clubs, bei Konzerten und auf Festivals in der ganzen Welt. Seit einiger Zeit hat er sich von der “klassischen” 4:3-Projektion gelöst und sucht nach immer neuen Herausforderungen mit wenigen Projektoren viele und vor allem beeindruckend gestaltete Flächen mit Licht und Form zu füllen.

vj_raul_bot

Dieser Zusammenschnitt stammt von einem Triplehead2Go-Setups zusammen mit Mike Kuhn [in3.de] beim Live-Konzert von Gebrüder Teichmann im Fritz Klub /Berlin.

Mike Kuhn performte hierbei als 3D Studio Max Live-Quelle, die mit einem Edirol V-4 und der VJ-Software v.light gemischt wurde.

Dieses Signal wurde mit vvvv für die TH2Go-Projektoren gecaptured, um zwischen dem beschnittenem Widescreen-Signal und der dreifach-4:3-Ansicht zu wechseln.