Lichtinstallationen.com

Selbstbedienung

Selbstbedienung – Galerie Strümpfe Mannheim Oktober 2010

Da Benjamin Jantzen und Swen Seyerlen aus der VJ-Szene kommen lebt ihre Arbeit vom vielfältigen Umgang mit verschiedenen Stilen. In völlig unterschiedlichen Performances stoßen sie zwangsläufig auf immer neu geforderte Praktiken, unterschiedlichste technische Anforderungen und auch meist auf ein sehr selektives Publikum. Dadurch wechselt der Videokünstler seinen visuellen Duktus im Vergleich zur Malerei oder Bildhauerei quasi ständig.

Oder nie?

In dieser einmonatigen interaktiven Ausstellung setzten sich die beiden Videokünstler mit der eigenen Physiognomie als allgegenwärtigem und billigem Modell auseinander.

struempfe
Die hier gezeigten Selbstbildnisse zeugen auch von der inneren Auseinandersetzung des Kreativen mit sich selbst, dem anderen, mit sich wandelnden Stimmungen und der daraus resultierenden Wirkung auf den Betrachter.

Eine besondere Spannung liegt zum einen in den Variationen der Installation an sich zum anderen in wechselnden Interaktionsmöglichkeiten.

Zum Nachtwandel steuerten die Künstler Benjamin Jantzen und Swen Seyerlen ihre Videoinstallation noch einmal selbst. Getrieben durch exklusive Klangwelten, welche zusammen mit Mourice Sauter (Spektrum Mensch) entwickelt wurden, vereinen sich Installation und Künstler zu einem virtuellen Selbstbildnis.
WARNUNG!! Dieses Experiment wurde vorher noch nie an Menschen getestet!!

Musik: Monokeen – Shamouti